Nutzungsverzicht im Wald schadet Wald und Klima:  Nabu Hessen fordert eine großzügige Ausweisung von Wald-Wildnisgebieten

Kassel 08.01.2020 Gastbeitrag von Roland Irslinger | In der Wohlfühl-Ökoszene um Autor Peter Wohlleben herrscht die Meinung, man solle wegen des Klimaschutzes den Wald besser in Ruhe lassen statt ihn zu nutzen. In einer Studie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Lahnberge, Philipps-Universität, Stadt Marburg, Stadtentwicklung

Informationsabend zur Entwicklung von Campus Firmanei und Campus Lahnberge

dbax0922_0135-masterplan-campus-lahnbergeMarburg 25.11.2014 (pm/red) Oberbürgermeister Egon Vaupel und die Universitätspräsidentin Katharina Krause, laden zur öffentlichen Veranstaltung über die Universitäts- und Stadtentwicklung auf den Lahnbergen und in der Innenstadt ein.  Am Dienstag, 25. November, wird im Hörsaalgebäude in der Biegenstraße (Hörsaal 00/0070) vertiefend informiert. Begrüßt werden die BesucherInnen von Repräsentanten von Stadt und Universität.
Der Campus Lahnberge mit dem Stand der Bautätigkeiten am Forschungsbau Synthetische Mikrobiologie soll im Mittelpunkt stehen. Beim Campus Firmanei geht es um den Neubau der Universitätsbibliothek und den Forschungsbaus Deutscher Sprachatlas. Außerdem wird die Sanierung des Ernst-von-Hülsen-Hauses (Museum), der ehemaligen Hals-Nasen-Ohren-Klinik und der ehemaligen Augenklinik berichtet. Auch die verkehrsbezogene Umgestaltung von Biegenstraße, Bunsenstraße und Robert-Koch-Straße sollen Thema werden. Der Informationsabend beginnt um 19 Uhr.