Nutzungsverzicht im Wald schadet Wald und Klima:  Nabu Hessen fordert eine großzügige Ausweisung von Wald-Wildnisgebieten

Kassel 08.01.2020 Gastbeitrag von Roland Irslinger | In der Wohlfühl-Ökoszene um Autor Peter Wohlleben herrscht die Meinung, man solle wegen des Klimaschutzes den Wald besser in Ruhe lassen statt ihn zu nutzen. In einer Studie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Gastbeitrag

Angesagt

Kassel

Home » Oberstadt, Stadt Marburg

Öffentliches Gespräch zur Situation in der Oberstadt am 17. Dezember

Bei Eis und Schnee, wie auf diesem Archivfoto, ist es mitunter ein Stück Arbeit aus der Marburger Oberstadt wieder hinab zu steigen.  Foto Hartwig Bambey

Bei Eis und Schnee, wie auf diesem Archivfoto, kann es mitunter ein Stück Arbeit sein aus der Marburger Oberstadt wieder hinab zu steigen. Foto Hartwig Bambey

Marburg 11.12.2014 (pm/red) Im Rahmen einer Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft der Marburger Stadtteilgemeinden und der Oberstadtgemeinde informiert Oberbürgermeister Egon Vaupel am Mittwoch, 17. Dezember 2014 – ab 18 Uhr im Stadtverordnetensitzungssaal über die Situation in der Marburger Oberstadt. Vor allem geht es dem Magistrat und der Stadtverwaltung (Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung), den Vertretern von Polizei und des Projektes ‚Einsicht – Marburg gegen Gewalt‘ darum, auf Probleme und Sorgen einzugehen. Mit der Bevölkerung soll über die aktuelle Situation gesprochen werden, um über die Perspektiven und Lösungen ins Gespräch zu kommen.
Zu der öffentlichen Veranstaltung im Sitzungssaal der Stadtverordneten in der Barfüßerstraße 50 sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen.