Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Allgemein

4,3 Prozent Arbeitslosenquote in Marburg-Biedenkopf

Marburg 01.04.2015 (pm/red) Im Landkreis Marburg-Biedenkopf waren  im März 2015 5.581 Personen (davon 54,9 Prozent Männer und 45,1 Prozent Frauen) arbeitslos gemeldet. Das sind 202 Personen oder 3,5 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote belief sich auf 4,3 Prozent, hessenweit wird eine Quote von 5,7 Prozent verzeichnet. Saisonübliche Daten zur Arbeitslosigkeit meldet damit die Arbeitsargentur. Im Vergleich zu März 2014 seien  – mit Ausnahme der Ausländer –  bei allen Personengruppen weniger arbeitslose Personen zu zählen gewesen. Ausländer machen 21,1 Prozent aller Arbeitslosen aus, ihre Zahl ist im Vergleich zum Vorjahresmonat um 156 oder 15,3 Prozent größer geworden.

Zahlen vom KreisJobCenter
Nachdem bereits im Vormonat die Zahl der arbeitslosen Menschen im Rechtskreis SGB II, betreut vom KreisJobCenter,m im Landkreis Marburg-Biedenkopf leicht zurückgegangen war, wird für März ein weiterer Rückgang mitgeteilt. Das KreisJobCenter (KJC) weist für diesen Monat insgesamt 3.051 erwerbsfähige Leistungsberechtigte aus, die als arbeitslos registriert sind, Das sind 32 Personen oder 1 Prozent weniger als im Vormonat Februar. Gegenüber dem Vorjahresmonat ist die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis sogar um 117 Personen oder 3,7 Prozent gesunken. Die Quote der arbeitslosen Grundsicherungsempfänger an den zivilen Erwerbspersonen liegt bei 2,4 Prozent. Im Vorjahresmonat lag die Quote noch bei 2,5 Prozent.

Contact Us