Willingshausen deja vue ? Wursthimmel und Scheunentor serviert von Janosch Feiertag

17.10.2021 (red) Endlich wieder eine Kunstausstellung in Willingshausen, könnte in den Kopf kommen, wer sich in diesem Oktober die Präsentation von Janosch Feiertag in der Kunsthalle anschaut. Besucher/in erwartet eine Ausstellung, die Position bezieht mit …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Wohnen

Informationsveranstaltung zum Neubauprojekt der GeWoBau am Erlenring am 28. November

Marburg 27.11.2016 (pm/red) Die GeWoBau plant am Erlenring den Neubau von 16 Sozialwohnungen. Das Neubauprojekt besteht aus drei Wohngebäuden, die sich in die Lücken der Bestandsbauten einfügen sollen. Der Gestaltungsbeirat empfahl, diese Neubauten in einem einfachen, klaren quadratischen Grundriss zu errichten und auf Rücksprünge in Erdgeschoss und Dachgeschoss zu verzichten. Die GeWoBau hat diese Anregungen in die Planung aufgenommen.

Die Grundrissplanung wurde bereits am 18. November 2015 einer interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Tipps und Ideen aus diesen Gesprächen wurden in die Grundrissplanung eingearbeitet. Geplant sind acht Wohnungen mit 47 qm, fünf Wohnungen mit 95 qm und drei Wohnungen mit 74 qm.

Nunmehr muss Baurecht geschaffen werden. Hierfür hat die GeWoBau im Juli 2016 die Stadt Marburg um planungsrechtliche Unterstützung gebeten. Im Zuge des Verfahrens wurde die Planung am 6. Oktober 2016 im Bau- und Planungsausschuss vorgestellt.

Bereits im Juli 2016 wurden die direkten Anwohnerinnen und Anwohner, die GeWoBau-Mieterinnen und  -Mieter am Erlenring und Erlengraben, offiziell über die Planung in Kenntnis gesetzt. Ihnen wurde zugesagt, dass vor einer „vor einer verbindlichen Entscheidung zu einer Vorstellung der Pläne eingeladen“ wird. Als Termin wurde der 28.  November 2016 um 20 Uhr in den Räumen der Jugendherberge, Jahnstraße 1,  im I. OG) gewählt.

Die GeWoBau wird vertreten durch die Prokuristen Oliver Hanneder und Matthias Knoche. Für Fragen stehen auch die Mitglieder des Ortsbeirats Weidenhausen, Reinhold Kulle vom Stadtplanungsamt sowie Thorsten Peter von den beauftragten Architekten „integrale planung“ zur Verfügung.