Strohballen statt Beton – Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

Kassel 06.04.2021 Gastbeitrag von Ursula Wöll Der Klimawandel ist allgegenwärtig und wirksame Maßnahmen werden diskutiert. Neben einer Energieerzeugung mit Windkraft und Sonnenenergie und einer Verkehrswende hat das Bauen einen gewichtigen Anteil an einer umweltfreundlichen oder …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Allgemein

Stadtbücherei öffnet wieder ihre Pforten – Begrenzte Personenzahl und kurze Verweildauer

Kassel 30.04.2020 (pm/red) Spannenden, interessanten Lesenachschub oder neue Spiele können sich Kund*innen der Stadtbücherei Marburg ab Dienstag wieder ausleihen. Dann öffnet die Stadtbücherei zu den gewohnten Öffnungszeiten. Aber es gilt: Abstand halten und Gesichtsmaske tragen, Bücher und Spiele beim Gang durch die Regalreihen auswählen – aber nicht stöbern, verweilen und vor Ort mit dem Schmökern beginnen.

Nach Wochen der Schließung öffnet die Stadtbücherei Marburg. Allerdings gelten  die Abstands- und Hygieneregeln. Deswegen können Medien nur wieder abgegeben und ausgeliehen werden. Eine Bedeckung für Mund und Nase ist Pflicht für alle, die in die Stadtbücherei kommen. Außerdem wird das Team der Bücherei den Einlass begrenzen: Um einen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den BesucherInnen einhalten zu können, dürfen sich maximal 24 Personen gleichzeitig in der Stadtbücherei aufhalten.

In der Stadtbücherei hat sich während der Schließungszeit einiges getan, damit alle die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten können: Auf alle Besucher*innen wartet beim Betreten der Stadtbücherei ein Warenkorb, den sie durch die Bibliothek mitnehmen. Nur mit diesem Bibliothekskorb ist ein Eintritt möglich. Ein- und Ausgänge sind voneinander getrennt und mit Pfeilen auf dem Boden gekennzeichnet. Die Selbstverbucher-, Computer- und die Infoplätze sind zum Schutz für BenutzerInnen und des Personals mit Plexiglas- und Holzabtrennungen versehen. Individuelle Auskünfte und Beratungen sind eingeschränkt möglich. Gebühren können am Kassenautomaten oder online beglichen werden.

Um einen Ansturm an den ersten Öffnungstagen zu vermeiden, hat die Stadtbücherei die Rückgabefristen aller derzeit ausgeliehenen Medien automatisch noch einmal bis Mitte/Ende Mai verlängert. Für Benutzer*innen, die ihre Medien lediglich abgeben möchten, steht die Medienrückgabebox am Hintereingang auch während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Wer also nicht gleich neue Medien ausleihen möchte, muss in den ersten Tagen – die Stadtbücherei erwartet zum Start viele Besucher*innen – nicht direkt in die Bücherei kommen. Außerdem bittet die Stadt darum, die Stadtbücherei möglichst einzeln aufzusuchen. Pro Familie können maximal zwei bis drei Personen die Bibliothek zeitgleich benutzen.

„Die Nutzung der Stadtbücherei als Treffpunkt und für beliebte Aktivitäten wie gemütliches Lesen, entspanntes Verweilen, bei einem Kaffee in der Zeitung stöbern, Vorlesen für Kinder, Ausprobieren von Spielen, individuelles Arbeiten und das Lernen in der Gruppe ist derzeit leider nicht gestattet“, bedauert Jürgen Holzer, Leiter der Stadtbücherei. Deshalb wurden auch einzelne Bereiche und Aufenthaltsmöglichkeiten in der Kinder- und Jugendbibliothek, die Zeitungs- und Zeitschriftenabteilung, die Garderobe, Leseecken und Sitzgelegenheiten, Internetarbeitsplätze, Gruppen- und Einzelarbeitsplätze sowie das Kopiergerät für die Benutzung gesperrt.

Für weitere Informationen stehen die MitarbeiterInnen der Stadtbücherei unter (06421) 201-1248 oder 201-1585 zur Verfügung. Der Online-Katalog der Stadtbücherei steht unter https://sb-marburg.lmscloud.net/ bereit.