Der fremde Ferdinand – Literarische Spurensuche von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz entdeckt Ferdinand Grimm

Kassel 12.01.2021 In Kassel kennt jeder die Brüder Grimm Jacob und Wilhelm, beide hochbegabt und erfolgreich, die übrigen vier Geschwister Carl, Ferdinand, Ludwig Emil und Charlotte sind dagegen den wenigsten bekannt. „Die andere Bibliothek“ hat …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Denkmäler Marburg

 Hauptfriedhof Marburg Teil des „immateriellen Kulturerbes“

Kassel 19.09.2020 (pm/red) Die Friedhofskultur in Deutschland gehört seit März in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes. Anlässlich des „Tags des Friedhofs“ am Sonntag, 20. September, werden zahlreiche Friedhöfe mit einer entsprechenden Plakette ausgezeichnet. Die Stadt Marburg beteiligt sich an dieser Aktion. Der Hauptfriedhof der Stadt ist nun als Kulturraum dieses immateriellen Kulturerbes ausgewiesen.

Marbug gehört damit zu einem bundesweiten Netzwerk von mehr als 100 Städten, die den „Tag des Friedhofs“ am Sonntag der Ernennung der Friedhofskultur in Deutschland zum immateriellen Kulturerbe widmen.  Mit der Aktion „Friedhöfe auszeichnen“ möchte die Stadt Marburg auf dieses vielschichtige Kulturerbe aufmerksam machen, wird mitgeteilt.