Der fremde Ferdinand – Literarische Spurensuche von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz entdeckt Ferdinand Grimm

Kassel 12.01.2021 In Kassel kennt jeder die Brüder Grimm Jacob und Wilhelm, beide hochbegabt und erfolgreich, die übrigen vier Geschwister Carl, Ferdinand, Ludwig Emil und Charlotte sind dagegen den wenigsten bekannt. „Die andere Bibliothek“ hat …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Büchertisch, Kassel, Kultur

Bildband Herkules im Fernbahnhof Kassel-Wilhelmshöhe nicht nur für Bahnreisende erhältlich

Schaufensterpräsentation des neuen Herkules-Bildbands im Fernbahnhof Wilhelmshöhe bei Schmitt & Hahn. Sternbald-Foto Hartwig Bambey

Kassel 18.12.2020 (red) Der zum 1. November 2020 erschienene großformatige Bildband „Herkules – Bilder aus dem Leben eines unsterblichen Helden“ von Hans D. Baumann findet sich in Kassel im Fernbahnhof Wilhelmshöhe sehr gut präsentiert. Die dortige Bahnhofsbuchhandlung von Schmitt & Hahn präsentiert den Bildband zusammen mit anderen Novitäten dieses Herbstes in einem ihrer Schaufenster.

Dass darüber der in Kassel lebende Autor Dr. Hans D. Baumann ebenso wie der Sternbald Verlag, mit Sitz in Burgwald-Ernsthausen, erfreut sein werden, kann niemanden überraschen. Der Bildband mit 240 Seiten Umfang im Format DIN A4 beinhaltet rund 500 Illustrationen. Der Ladenpreis beträgt sehr günstige 28,00 Euro.