Der fremde Ferdinand – Literarische Spurensuche von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz entdeckt Ferdinand Grimm

Kassel 12.01.2021 In Kassel kennt jeder die Brüder Grimm Jacob und Wilhelm, beide hochbegabt und erfolgreich, die übrigen vier Geschwister Carl, Ferdinand, Ludwig Emil und Charlotte sind dagegen den wenigsten bekannt. „Die andere Bibliothek“ hat …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Energie

Bildung

Hessen

Kassel

Willingshausen

Home » Kultur

VHS macht Willkommenskultur 2015/16 zum Thema

Kassel 18.02.2021 (pm/red)  Die Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf bietet am Dienstag, 23. Februar 2021, von 19:00 bis 20:30 Uhr eine digitale Veranstaltung über Herausforderungen und Begegnungen während der Flüchtlingskrise in den Jahren 2015 und 2016 an. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Dokumentations- und Informationszentrum Stadtallendorf (DIZ) statt. Die „SprechZeit“ thematisiert die Willkommenskultur 2015/16 während der Flüchtlingskrise. Über die Herausforderungen und Begegnungen in diesen Wochen und Monaten sprechen Dr. Jörg Probst (DIZ Stadtallendorf) und Martina Merlo (Philipps-Universität Marburg) mit Akteurinnen und Akteuren der Geflüchtetenhilfe-Koordination in Stadtallendorf.

Die Online-Ausstellung des DIZ „Jeder kam mal an. Ankunfts- und Ankommensbilder von Geflüchteten und Migrant*innen in Stadtallendorf“ widmete sich zuvor dem Blick von Geflüchteten auf ihren neuen Lebensort nach einer monatelangen, oft lebensgefährlichen Reise.

Eine Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land unter der Telefonnummer 06421 405-6710 ist erforderlich. Anmeldeschluss ist der 22. Februar 2021.