Bryan Adams präsentiert „Wounded – The Legacy of War“ in Marburg

04.10.2022 (pm/red) Im Marburger Rathaus werden Fotografien des kanadischen Rocksängers Bryan Adams ausgestellt. „Wounded – The Legacy of War“ präsentiert Fotos, die direkt berühren, kunstvoll und klar Geschichten der Porträtierten erzählen und von der Leidenschaft …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Stadt Marburg

Energie

Hessen

Kassel

Museumslandschaft Hessen Kassel

Home » Rotkäppchen´s Land

Vortrag in Trutzhain: „12 Jahre, 3 Monate, 8 Tage – Über die Zeit des Nationalsozialismus“

Buchumschlag „12 Jahre, 3 Monate, 8 Tage“ von Andreas Nachama (Ausschnitt)

30.05.2022 (pm/red) Der langjährige Direktor der Stiftung Topographie des Terrors in Berlin, Prof. Dr. Andreas Nachama, wird am Mittwoch, 8. Juni 2022, ab 19.00 Uhr im Seminarraum der Gedenkstätte und Museum Trutzhain über sein Buch „12 Jahre, 3 Monate, 8 Tage – Über die Zeit des Nationalsozialismus“ sprechen und lädt zur anschließenden Diskussion ein.

 Nach den Vorstellungen des NS-Regimes sollte ein „tausendjähriges Reich“ entstehen. Tatsächlich wurden es zwölf Jahre, drei Monate und wenige Tage. Und doch hat diese kurze Zeitspanne brutal die Welt verändert und Terror, Völkermord und einen Vernichtungskrieg über Europa gebracht.

Grundlage des Vortrags ist die 2021 erschiene gleichnamige Publikation „12 Jahre, 3 Monate, 8 Tage“, in der Andreas Nachama anhand einer zentralen Quelle, der Berichterstattung der NS-Parteizeitung ‚Völkischer Beobachter‘, wesentlichen Ereignissen der Jahre 1933 bis 1945 und ihrer medialen Vermittlung nachgeht. Zitate aus Tagebüchern von Zeitgenossen ergänzen den offiziellen Blick.

Andreas Nachama wird dabei – nicht zuletzt aufgrund seiner Erfahrungen als Kind von Überlebenden der Shoa – seine sehr persönliche Sicht auf die Zeit der NS- Herrschaft darlegen.

Prof. Dr. Andreas Nachama war bis zu seinem Ruhestand 2019 Direktor der Stiftung Topographie des Terrors. Er war Professor am Touro College und ist seit 2019 Vorsitzender der Allgemeinen Rabbinerkonferenz und seit 2000 Rabbiner der Synagoge Sukkat Schalom, Berlin.

Contact Us