Darum strahlen Perowskite hell: Forschungsteam der Physik erklärt Materialeigenschaften zukunftsweisender Halbleiter

05.06.2024 (pm/red) Es klingt paradox: Das Halbleitermaterial Perowskit ist zu besonders hellem Leuchten fähig, obwohl sein Grundzustand auf dunklen Exzitonen beruht. Warum das so ist, hat ein europäisches Forschungsteam unter Marburger Leitung beleuchtet, indem sie …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Archiv nach Kategorie

Artikel in Stadtentwicklung

Für Klinik Sonnenblick kein Lichtblick – stattdessen viel Schlechtreden Für Klinik Sonnenblick kein Lichtblick – stattdessen viel Schlechtreden

Marburg 23.5.2011 (yb) In der Bauausschusssitzung am 19. Mai war die Zukunft der Klinik Sonnenblick wichtigster Tagesordnungspunkt. Die Planungen und Pläne des Betreibers Deutsche Rentenversicherung  wurden von Chefarzt und Architekt, in Begleitung weiterer Repräsentanten, den …

Bürgerinitiative B3a Stadtautobahn Marburg – Initiative gegen politische Inaktivität Bürgerinitiative B3a Stadtautobahn Marburg – Initiative gegen politische Inaktivität

Marburg 24.5.2011 (red) Im Rahmen einer öffentlichen Sitzung der Marburger Agenda-Gruppen am 18. Mai im Stadtverordnetensitzungssaal mit Referaten zu Problemen und Perspektiven der Stadtautobahn Marburg hatte die Bürgerinitiative Stadtautobahn Gelegenheit zur einer Vorstellung. Als Sprecher …

Bericht aus Wiesbaden – Landtag berät Gerichtesterben Bericht aus Wiesbaden – Landtag berät Gerichtesterben

Marburg 23.5.2011 (red) In das Marburger. gibt es verschieden Berichte über die Aktivitäten der Initiative gegen Gerichtesterben. Darunter ist bereits ein Gastbeitrag von Hansgeorg Kleinhenz, Richter im Ruhestand und Presseprecher dieser Marburger Initiative. Bei der …

Elisabethbrücke mit Kaugummiautomat und andere Marburger Phänomene Elisabethbrücke mit Kaugummiautomat und andere Marburger Phänomene

Marburg 22.5.2011 (yb) Zumindest als ungewöhnlich lassen sich Standort und Platzierung eines Kaugummiautomaten tief unten am Geländer der Elisabethbrücke bezeichnen. In Augenhöhe und ordentlicher Bedienhöhe für drei- bis vierjährige Kinder ist dieses arg in die …

Agendagruppe zeigt Wege weg von der Stadtautobahn Agendagruppe zeigt Wege weg von der Stadtautobahn

Marburg 19.5.2011 (yb) Bei der gutbesuchten und spannenden öffentlichen Veranstaltung der lokalen Agendagruppen am gestrigen Abend im Stadtverordnetensitzungssaal stand die Marburger Stadtautobahn ganz und gar im Zentrum der Aufmerksamkeit. Gleich mehrere Vorträge und Präsentationen haben …

Agenda 21 betrachtet Marburger Stadtautobahn und Veränderungsmöglichkeiten Agenda 21 betrachtet Marburger Stadtautobahn und Veränderungsmöglichkeiten

Marburg 13.5.2011 (pm/red)Die Lokale Agenda 21 lädt zu einer gemeinsamen öffentlichen Sitzung der Arbeitsgruppen Nachhaltige Stadtentwicklung, Ökologie und Verkehr am Mittwoch, 18.Mai – 18.00 Uhr, in den Stadtverordneten-sitzungssaal, Barfüßer Straße 50, ein. An diesem Abend …

Thorsten Schäfer-Gümbel plädiert für Veränderungen in Mittelhessen Thorsten Schäfer-Gümbel plädiert für Veränderungen in Mittelhessen

Marburg 13.5.2011 (yb) In dem vergangenen Jahr haben interessante und wichtige Veranstaltungen im Stadtverordneten-sitzungssaal stattgefunden, darunter Sitzungen des Marburger Stadtparlaments. Darüber hinaus gab es Informationsabende zu Architektur und Städtebau, über die Stadtautobahn oder zur Einzelhandelsentwicklung. …

Trading Down mit Analogie eins und eins Trading Down mit Analogie eins und eins

Marburg 10.5.2011 (yb) Aus dem Biegenviertel gab es in der letzten Zeit einige Geschehnisse und Meldungen um eine geplante neu zu bauende Wohnanlage im Blockinnenbereich, die bei Anliegern auf Ablehnung stösst. So befindet sich das …

Moscheen gehören zu Deutschland Moscheen gehören zu Deutschland

Marburg 4.5.2011 (pm/red) Der Bau neuer Moscheen sorgt in vielen Städten für heftige Kontroversen. Dabei gehören islamische Gotteshäuser längst zu Deutschland. Wo Minarett und Kuppel Mitbürger muslimischen Glaubens zum Gebet rufen, zeigt eine aktuelle Karte …

Soziales, Kultur, Mobilität – Daseinsvorsorge zukunftsfest gestalten Soziales, Kultur, Mobilität – Daseinsvorsorge zukunftsfest gestalten

Marburg 4.5.2011 Unter Daseinsvorsorge sind Dienstleistungen und Infrastrukturangebote von besonderem öffentlichem Interesse zu verstehen – etwa Kinderbetreuung, Schulausbildung, Gesundheitsversorgung, Kulturangebote, Energieversorgung oder öffentlicher Verkehr. Welche Möglichkeiten für eine bereichsübergreifende und zukunftsfeste Sicherung der Daseinsvorsorge bieten …

Lahnufer-Magistrale für Marburg im Bau Lahnufer-Magistrale für Marburg im Bau

Marburg 2.5.2011 (yb) Der Begriff Magistrale mag manchem Leser in diesem Zusammenhang etwas hochtrabend vorkommen, wird mit diesem Wort üblicherweise eine überörtliche oder sogar internationale Hauptverkehrsachse umschrieben.
Dergestalt weitreichend soll die Bedeutung der im Bau befindlichen …

Von Marburgs neuer Magistrale Von Marburgs neuer Magistrale

Marburg 30.4.2011 (red) Während sich die Leute von der Bürgerinitiative Stadtautobahn am Mittwoch zum Tag gegen Lärm auf dem Marktplatz einmal mehr präsentiert haben, um auf die Probleme mit Lärm und anderen Folgeerscheinungen der Stadtautobahn …

Marburger Mehrheits-Verhältnisse Marburger Mehrheits-Verhältnisse

Marburg 18.4.2011 (yb) Es waren nicht wenige Zuschauer und Zuhörer, die am Freitag mit Interesse die konstituierende Stadtverordnetenversammlung mitverfolgt haben. Die Kürze der Sitzung, bei einer gut halbstündigen Unterbrechung zur Beratung wegen der Auschuss-Sitze mit …

Quo vadis Richtsberg – Fragen zur zukünftigen Ausstattung Quo vadis Richtsberg – Fragen zur zukünftigen Ausstattung

Marburg 13.4. 2011 (yb) Es gab zwei Pressetermine zum Richtsberg in den letzten beiden Wochen, zu denen die Stadt Marburg eingeladen hatte. Zugleich läuft die Förderung im Rahmen des Programms Soziale Stadt dort oben aus. …

Vom Richtsberg oder zum Richtsberg ganz zu Fuß Vom Richtsberg oder zum Richtsberg ganz zu Fuß

Marburg 13.4.2011 (yb) Eine Stadt hat meistens Stadtteile, so auch Marburg. Der Richtsberg ist – gemessen an der Bewohnerzahl – Marburgs größter und einer der jüngsten Stadtteile. Im Unterschied etwa zu Cappel und Wehrda, die …

Menschen zu Hause altern lassen fordert Kuratorium Deutsche Altershilfe Menschen zu Hause altern lassen fordert Kuratorium Deutsche Altershilfe

Köln, Marburg, 6.4. 2011. (pm/red) Die Kommunen sollten stärker dafür sorgen, dass Menschen in ihrer gewohnten Umgebung altern können. Das fordert das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA). In vielen Quartieren – also Dörfern, Nachbarschaften oder Stadtvierteln …

Seminar zur Zukunft der Sozialen Stadt Seminar zur Zukunft der Sozialen Stadt

Berlin, Marburg 29.3.2011 (pm/red) In Marburg erhält der Staddteil Richtsberg seit längerem Förderung aus dem Programm Soziale Stadt. Für die Stadtteile Waldtal und Stadtwald sind akutell Förderanträge gestellt worden. Das Städtebauförderungs-programm Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf …

Neues Marburg – Worum es am 27. März 2011 geht Neues Marburg – Worum es am 27. März 2011 geht

Marburg 27.3.2011 (yb) In einer Gesamtbetrachtung mag es mit den beiden Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz um mehr gehen. Für die Marburger geht es an diesem Sonntag mit der Kommunalwahl um mehr.
Es geht darum den …

Dialog mit Heinrich Dingeldein und Georg Fülberth Dialog mit Heinrich Dingeldein und Georg Fülberth

Marburg 23.3.2011 (red) Kurz vor der anstehenden Kommunalwahl veröffentlicht das Marburger. einen kommunalpolitischen Beitrag. Darin kommen zwei erfahrene und zugleich ausscheidende Stadtverordnete zu Wort, Heinrich Dingeldein (FDP) und Georg Fülberth (Fraktion Marburger Linke). Der Beitrag …

Ideen für den Rudolphsplatz – Wettbewerbsverfahren ist auf den Weg gebracht Ideen für den Rudolphsplatz – Wettbewerbsverfahren ist auf den Weg gebracht

Marburg 24.3.2011 (yb) Ein städtebaulicher Ideenwettbewerb für den Rudolphsplatz soll Grundlagen schaffen für qualifizierte Meinungsbildung in Marburg. Der zentrale innerstädtische Platz Marburgs mit sehr hoher Kfz-Verkehrsbelastung und vielen Nutzungsüberlagerungen wird damit in das öffentliche Augenmerk …

UKGM 90-Millionenbau des dritten Bauabschnitts in Marburg eingeweiht UKGM 90-Millionenbau des dritten Bauabschnitts in Marburg eingeweiht

Der dritte Bauabschnitt zeigt sich als großvolumiges kubisches Bauwerk mit Ausrichtung und Zugang wie die beiden bisherigen Klinikabschnitte. (Foto Hartwig Bambey)

Marburg 18.3. 2011 (yb) Großer Bahnhof auf den Lahnbergen zur Einweihung des dritten Bauabschnitts …

Wie geht interkommunaler Kostenausgleich bei Kindertageseinrichtungen ? Wie geht interkommunaler Kostenausgleich bei Kindertageseinrichtungen ?

Marburg 17.3.2011 (yb) Am Verwaltungsgerichtshof in Kassel ist kürzlich ein Urteil ergangen, wonach der Stadt Marburg Kostenbeiträge benachbarter Kommunen zustehen, wenn aus diesen Kinder städtische Kindertageseinrichtungen in Marburg besuchen. Das Land Hessen hatte vor fünf …

Im Biegenviertel darf gebaut werden Im Biegenviertel darf gebaut werden

Marburg 12.3.2011 (yb) Wie sich einer Pressemitteilung der Stadt Marburg entnehmen lässt, stehen der geplanten Bebauung im Blockinnenbereich der Biegenstraße keine baurechtlichen Gründe entgegen. Regierungspräsidium bestätigt: Bebauung in der Biegenstraße ist angemessen und zulässig findet …

Stadtentwicklung findet auch im Waldtal statt Stadtentwicklung findet auch im Waldtal statt

Soziale Stadt zum Ausbau des Lebensumfeldes
Marburg 25.2./10.3. 2011 (yb) In der Nordstadt, der Bahnhofstrasse wird umfassend gebaut und umstrukturiert. Auf den Lahnbergen entsteht ein neuer Campus. Das hat Folgen für die Gesamtstadt. Doch dazwischen und …

Demonstration zum Gerichtesterben in Marburg am 12. März Demonstration zum Gerichtesterben in Marburg am 12. März

Marburg 4.3.2011 (pm/red) Das Marburger Aktionsbündnis für den Erhalt des Marburger Arbeitsgerichtes und gegen das hessische Gerichtesterben will die Probleme um die Gerichteschließungen weiter thematisieren. Dazu wird am Samstag, 12. März, eine Demonstration stattfinden. Erneut …

Apothekenzuwachs in Cappel: Bäumchen wechsel dich – oder wie aus Eins wird Drei wird Apothekenzuwachs in Cappel: Bäumchen wechsel dich – oder wie aus Eins wird Drei wird

Marburg 22.2.2011 (yb) Dass in Marburgs „Südstadt“, mithin in Cappel, in Sachen Einzelhandel einiges in Bewegung kommt, wurde bereits mehrfach berichtet. Inzwischen steht die bauwillige Firma Tegut kurz vor „Baurechtsreife“, erwartet also demnächst entsprechende Bewilligungen …

Denkmalerhaltung als Aufgabe im Spannungsfeld Denkmalerhaltung als Aufgabe im Spannungsfeld

Marburg 21.2.2011 (yb) Dass die gebaute Geschichte in Marburg interessiert und die Marburger bewegt und zahlreich auf die Beine bringt, hat der Themenabend Denk-Mal-Weiter der Initiativgruppe Marburger Stadtbild und Stadtentwicklung (IG MARSS) erneut eindrucksvoll anschaulich …

Denk Mal Weiter der IG MARSS mobilisiert 130 Besucher Denk Mal Weiter der IG MARSS mobilisiert 130 Besucher

Marburg 17.2.2011 (yb) In dem voll besetzten Stadtverordnetensitzungssaal beschäftigte das diesjährige Thema der IG MARSS Denk Mal Weiter Publikum und Referenten für zweieinhalb Stunden. Nach Begrüßung durch Vorsitzenden Claus Schreiner bekamen die 130 Besucher zunächst …

Bürgerversammlung im Waldtal am 24. Februar Bürgerversammlung im Waldtal am 24. Februar

Marburg 17.2.2011 (pm/red) Vom Stadtverordnetenvorsteher wird für Donnerstag, 24. Februar, zu einer nächsten Bürgerversammlung eingeladen. Dazu sind neben der interessierten Öffentlichkeit insbesondere die Bewohner aus dem Stadtteil Waldtal angesprochen. Um deren Belange soll es gehen. …

Innenstadtbelebung statt Verdrängungswettbewerb Innenstadtbelebung statt Verdrängungswettbewerb

Marburg 11.2.2011 (yb)  Zahlreiche Fragen und Wortbeiträge beim Stadtforum zum Einzelhandel am Mittwochabend haben das Interesse und den Bedarf für Gespräche der Akteure belegt. Das konnte ebensowenig überraschen, wie die große Zahl der im Stadtverordnetensitzungssaal …

Stadtforum Einzelhandel erörtert Planzahlen Stadtforum Einzelhandel erörtert Planzahlen

Marburg 10.2.2011 (yb) Überwiegend Einzelhändler unter den etwa 100 Besuchern des Stadtforums zur Entwicklung des Marburger Einzelhandels am Mittwochabend nutzten die Gelegenheit zur Information und Einbringung ihrer Sichtweisen. Zu Anfang referierte Joachim Tenkhoff als gewollter …

Stadtforum mit Einzelhändlern Stadtforum mit Einzelhändlern

Marburg 8.2.2011 (yb) Die im November im Rahmen eines Stadtforums zur Entwicklung der Innenstadt eröffnete Diskussion findet eine Fortsetzung. Wie gewünscht und seitens des Oberbürgermeisters zugesagt, sind nunmehr Marburger Einzelhändler eingeladen ihre Sichtweisen und Positionen …

Schließung Arbeitsgericht Marburg noch ohne Rechtsgrundlage Schließung Arbeitsgericht Marburg noch ohne Rechtsgrundlage

Marburg 4.2.2011 (pm/red) Die Erföffnung der Memo Bauen am Donnerstag wurde von Mitgliedern der Initiative gegen Gerichtesterben für eine Demonstration genutzt.  Mit Spruchbändern machten Juristen auf ihre Anliegen aufmerksam. Seitens der Hessischen Landesregierung werde immer …

Vorgaben für neues merkantiles Zentrum Vorgaben für neues merkantiles Zentrum

Marburg 2.2.2011 (yb) Gleich zwei Anträge getragen von drei politischen Parteien zur Entwicklung der Marburger Einkaufslandschaft, fokussiert in der Universitätsstraße, hatten die Stadtverordneten Ende Januar zu bearbeiten. Damit war Anlaß und Inhalt für Diskussionen gegeben. …

IG MARSS Themenabend zum Umgang mit Baudenkmälern in Marburg IG MARSS Themenabend zum Umgang mit Baudenkmälern in Marburg

Marburg 2.2.2011 (pm/red) Unter dem Motto DENK MAL WEITER wird von der Initiativgruppe Marburger Stadtbild und Stadtentwicklung (IG MARSS) zu einem Themenabend in den Stadtverordneten-sitzungssaal eingalden. Die Initiativgruppe setzt damit ihre Informations- und Diskussions-abende mit …

Ideenwettbewerb für Rudolphsplatz beschlossen Ideenwettbewerb für Rudolphsplatz beschlossen

Marburg 2.2.2011 (yb) Bei der letzten Stadtverordnetensitzung am 28.1.2011 wurde mehrheitlich die Auslobung eines Ideenwettbewerbes zur zukünftigen (Um-)Gestaltung des Rudolphsplatzes beschlossen.
Ausgestattet mit einem Etat von 190.000 Euro soll ein Wettbewerb mit städtebaulichen Aufgabenstellungen Entscheidungsgrundlagen von …

Positionen – Für eine Temporeduzierung auf der B3a Positionen – Für eine Temporeduzierung auf der B3a

Marburg 28.1.2011 (red) Mit den Beitrag Für eine Temporeduzierung auf der B3a wird im Online-Magazin das-marburger.de zugleich eine neue Reihe eröffnet. Veröffentlicht wird ein Gastbeitrag, in diesem Fall von drei Personen. Alle Drei sind Aktive …

Diskussion über Grenzwerte, fehlende Messungen und die Suche nach Handlungsmöglichkeiten Diskussion über Grenzwerte, fehlende Messungen und die Suche nach Handlungsmöglichkeiten

Marburg 26.1.2011 (yb) Als lebendige Veranstaltung mit Profilsuche lässt sich die gut besuchte Diskussionsveranstaltung der Bürgerinitiative Stadtautobahn beschreiben. Sechs Oberbürgermeister-Kandidaten, der Vertreter des Regierungspräsidenten und die beiden Sprecher der Bürgerinitiative im voll besetzten Sitzungssaal der …

Contact Us