Von der Vormundschaft zum selbstbestimmten Betreuungsverhältnis: Informationen zur Entwicklung des Betreuungsrechts

Marburg 21.11.2017 (pm/red) In einer Gesellschaft mit wachsendem Anteil älterer Menschen erwachsen neue Aufgabenfelder und deren rechtliche Gestaltung. Dazu gehört das Betreuungsrecht für Menschen, die ihre Angelegenheiten nicht mehr (alleine) selbst regeln können. Eine Würdigung …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Philipps-Universität

Stadt Marburg

Verkehr

Kultur

Wohnen

Home » Parteien, Stadt Marburg

Bürgermeister und Stadträtin in Marburg sind neu gewählt

Marburg 5.7.2017 (pm/red) Die Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg hat am 30. Juni 2017 Wieland Stötzel (CDU) als künftigen Bürgermeister und Kirsten Dinnebier (SPD) als Stadträtin gewählt. Beide erhielten jeweils 37 Stimmen von der SPD, CDU und den Bürgern für Marburg (BfM), die sich zu einer Koalition zusammengefunden haben, ihre politische Zusammenarbeit jedoch gerne anders bezeichnen. Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Grüne) kandidierte nicht, nachdem sich die Marburger SPD von den GRÜNEN nach beinahe zwanzigjähriger Koalition abgewendet hatte. Der bisherigen Dezernentin Dr. Kerstin Weinbach (SPD) war vor einigen Jahren aus familiären Gründen eine Teilzeitstelle (halbtags) zugestanden worden.
Am 1. Oktober 2017 beginnt die Amtszeit der Neugewählten.