Startschuss für Interimsspielstätte des Staatstheaters Kassel

08.07.2024 (pm/red) Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands: Schon vor über 400 Jahren wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Das Staatsorchester Kassel, hervorgegangen aus der 1502 gegründeten Hofkapelle, …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Kultur

Hessische Geschichten

Kassel

Hessen Kassel Heritage

Kunst

Home » Archiv nach Kategorie

Artikel in Soziales

Informationsabend im BiP über Leben und Wohnen im Alter Informationsabend im BiP über Leben und Wohnen im Alter

Marburg 20.5.2011 (pm/red) Die Initiative Leben im Alter (LiA) lädt zusammen mit der Stadt Marburg zu einen Informationsabend in das Beratungszentrum BiP am Rudolphsplatz ein. Die Dipl.-Sozialpädagogin und Inhaberin der Agentur für Wohnkonzepte in Köln, …

Von der doppelten Last sozialer Ungleichheit in Prekarisierung und Depression Von der doppelten Last sozialer Ungleichheit in Prekarisierung und Depression

Marburg 27.9.2011 (pm/red) Wenn von der Großen Depression gesprochen wird, ist nicht die schwere Erkrankung eines oder vieler Menschen mit der Krankheit Depression gemeint. Die Rede ist dann meist von der Weltwirtschaftskrise Ende der Zwanziger …

Für den erwachsenen Zappel-Philipp gibt es mehr Räume Für den erwachsenen Zappel-Philipp gibt es mehr Räume

Marburg 26.5.2011 (pm/red) Die Kindertagesstätte Zappel-Philipp auf den Lahnbergen hat am 21. Mai 2011 im Rahmen ihres diesjährigen Sommerfestes 20-jähriges Bestehen gefeiert. Verbunden wurde dies mit der Einweihung neuer Räume als Anbau an das Verwaltungsgebäude …

Bündnis für Soziale Stadt in Hessen gegründet Bündnis für Soziale Stadt in Hessen gegründet

Marburg 25.5.2011 (pm/red) Ein Bündnis für eine Soziale Stadt Hessen ist heute im Marburger Rathaus aus der Taufe gehoben worden. Zu den Gründungsverbänden gehören etwa 20 Städte, Sozialverbände und Wohnungsunternehmen. In einem symbolischen Akt bestückten …

Für Klinik Sonnenblick kein Lichtblick – stattdessen viel Schlechtreden Für Klinik Sonnenblick kein Lichtblick – stattdessen viel Schlechtreden

Marburg 23.5.2011 (yb) In der Bauausschusssitzung am 19. Mai war die Zukunft der Klinik Sonnenblick wichtigster Tagesordnungspunkt. Die Planungen und Pläne des Betreibers Deutsche Rentenversicherung  wurden von Chefarzt und Architekt, in Begleitung weiterer Repräsentanten, den …

Marburger Bündnis gegen Depression mit Veranstaltung zur Krankheit Depression Marburger Bündnis gegen Depression mit Veranstaltung zur Krankheit Depression

Marburg 23.5.2011 (pm/red) Bereits in der Veranstaltung am 25. Mai mit dem Psychologen und Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer spielen Fragen und Probleme mit der Krankheit Depression eine Rolle. Eine Vertiefung und Fortführung findet die Auseinandersetzung mit …

Mosaikbilder, Blumentöpfe und Sandkasten für die Waggonhalle Mosaikbilder, Blumentöpfe und Sandkasten für die Waggonhalle

Marburg 21.5.2011 (pm/red) Das KulturzentrumWaggonhalle freut sich über das soziale Engagement der Novartis Vaccines Marburg während des Community Partnership Day 2011. Jedes Jahr zur Erinnerung an die Gründung des Unternehmens findet dieser Partnerschaftstag statt. An …

Pflegebdürftigen das Leben zu Hause ermöglichen – Broschüre bietet Information und Orientierung Pflegebdürftigen das Leben zu Hause ermöglichen – Broschüre bietet Information und Orientierung

Köln, Marburg 21.5.2011 (pm/red) Der demografische Wandel ist finanziell nur zu bewältigen, wenn das Älterwerden im häuslichen Umfeld gefördert wird. „Wir brauchen einen Paradigmenwechsels. Bisher wird das Altern im häuslichen Umfeld zu wenig gefördert“, sagt …

Hilfe, wir vergreisen – Alternsbilder in der Diskussion Hilfe, wir vergreisen – Alternsbilder in der Diskussion

Marburg 21.5.2011 (pm/red) Gesellschaftliche Alternsbilder am Beispiel musealer Seniorenprogramme will die wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg, Esther Gajek, in einer Vortragsveranstaltung  am Freitag, 27. Mai um 18.00 im BiP unter …

Neuer Denkansätze um das Altern zu verstehen Neuer Denkansätze um das Altern zu verstehen

Rostock, Marburg 19.5.2011 (pm/red) Der Mensch lebt heute länger als jemals zuvor. Doch warum lebt er so lange? Und was passiert in einem alternden und immer älter werdenden menschlichen Körper, seinen Organen, seinen Zellen? „Einige …

Ausbau im Freizeitgelände Stadtwald Ausbau im Freizeitgelände Stadtwald

Marburg 19.5.2011 (pm/red) Das Freizeitgelände Stadtwald wird von der Jugendförderung Marburg seit Ende der siebziger Jahre als Ferien-, Freizeiten- und außerschulischer Lernort betrieben. Das große Gelände bietet aufgrund seiner Lage und natürlichen Beschaffenheit zahlreiche Anlässe …

Fahrt des Sozialverband Deutschland zum Nationalpark-Zentrum Kellerwald Fahrt des Sozialverband Deutschland zum Nationalpark-Zentrum Kellerwald

Marburg 17.5.2011 (pm/red) Bei reger Teilnahme fand die diesjährige Sommerfahrt des Sozialverband Deutschland Ortsverbandes Marburg (SoVD) zum Naturpark-Zentrum Kellerwald statt. Das Zentrum liegt in der Nähe des Edersees in Vöhl-Herzhausen. Nach einer Führung durch das …

Jubiläumsfest der Kita-Zappel-Philipp mit Einweihung neuer Räume am 21. Mai Jubiläumsfest der Kita-Zappel-Philipp mit Einweihung neuer Räume am 21. Mai

Marburg 16.5.2011 (pm/red) Die Kita Zappel-Philipp hat am 21. Mai doppelten Grund zum Feiern. Sie besteht inzwischen seit zwanzig Jahren und kann gleichzeitig erweiterte und neu möblierte Gruppenräume einweihen. Nach einer offiziellen Einweihungsfeier mit geladenen …

Frühlingsfest und offene Gartenpforte in Interkulturellen Gärten Richtsberg Frühlingsfest und offene Gartenpforte in Interkulturellen Gärten Richtsberg

Marburg 3.5.2011 (pm/red) Am ersten Samstag im Mai feiern die Interkulturellen Richtsberggärten ihren Geburtstag und laden Freunde und Interessierte ein mitzufeiern. Besucher können am 7. Mai von 14-17 Uhr die Gärten besichtigen, selbstgemachte Limonade und …

Eine kleine Geschichte des Frauen-Fußball Eine kleine Geschichte des Frauen-Fußball

Marburg 4.5.2011 (red) Für jüngere Menschen – ob Frauen/Mädchen oder Männer/Jungen – mag es inzwischen selbstverständlich erscheinen, dass Frauen Fußball spielen. Das ist an sich kein Problem.
Doch sollte nicht vergessen gehen, dass noch vor wenigen …

UKGM – erneut schwere Behandlungsfehler im Uniklinikum Marburg belasten neues Leitungsduo UKGM – erneut schwere Behandlungsfehler im Uniklinikum Marburg belasten neues Leitungsduo

Marburg 4.5.2011 (yb) An Blumensträußen mangelte es nicht am ersten Montag im Mai in der Marburger Teilklinik des UKGM. Eine beinahe fünfzigköpfige Gästeschar hatte sich gleichermaßen zur Verabschiedung und zur Begrüßung versammelt. Eine Ministeriale aus …

Soziales, Kultur, Mobilität – Daseinsvorsorge zukunftsfest gestalten Soziales, Kultur, Mobilität – Daseinsvorsorge zukunftsfest gestalten

Marburg 4.5.2011 Unter Daseinsvorsorge sind Dienstleistungen und Infrastrukturangebote von besonderem öffentlichem Interesse zu verstehen – etwa Kinderbetreuung, Schulausbildung, Gesundheitsversorgung, Kulturangebote, Energieversorgung oder öffentlicher Verkehr. Welche Möglichkeiten für eine bereichsübergreifende und zukunftsfeste Sicherung der Daseinsvorsorge bieten …

Gemeinsam statt einsam – Älter werden in neuen Wohn- und Lebensformen Gemeinsam statt einsam – Älter werden in neuen Wohn- und Lebensformen

Marburg 3.5.2011 (pm/red) Das Interesse an gemeinschaftlichen Wohnformen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen: Immer mehr älter werdende Menschen leben in Ein-Personen-Haushalten und wünschen sich Möglichkeiten zu mehr nachbarschaftlichem Kontakt, gemeinsamen Aktivitäten und gegenseitiger …

Panorama vom Tag der Arbeit in Marburg Panorama vom Tag der Arbeit in Marburg

Marburg 1.5.2011 (yb) Manche mochten Jazz-Frühschoppen (oben am Kaiserturm), Manche meinten rennen zu müssen (um ein Kaufhaus), Manche paddelten gar im Sautrog (in Sarnau) – Viele marschierten, schwenkten ihre verschiedenen Fahnen, zollten den Mairednern und …

Rede zum 1. Mai 2011 auf dem Marburger Marktplatz Rede zum 1. Mai 2011 auf dem Marburger Marktplatz

Marburg 1.5.2011 (red) Zum diesjährigen 1. Mai dokumentiert und veröffentlicht das Marburger. drei Beiträge von engagierten Gewerkschaftern.
Veröffentlicht werden die Maiansprache von Pit Metz, der Beitrag der ver.di-Jugenbildungssekretärin Ulrike Eifler aus Gießen zur Maizeitung und die …

Jugend 2011 – eine verlorene Generation? Jugend 2011 – eine verlorene Generation?

Marburg 1.5.2011 (red) Zum diesjährigen 1. Mai dokumentiert und veröffentlicht das Marburger. drei Beiträge von engagierten Gewerkschaftern.
Veröffentlicht werden der Beitrag der ver.di-Jugenbildungssekretärin Ulrike Eifler aus Gießen zur Maizeitung, die Maiansprache von Pit Metz …

1. Mai in Marburg ohne Käte ist ein trauriger 1. Mai 1. Mai in Marburg ohne Käte ist ein trauriger 1. Mai

Marburg 30.4.2011 (red) Zum diesjährigen 1. Mai dokumentiert und veröffentlicht das Marburger. drei Beiträge von engagierten Gewerkschaftern.
Veröffentlicht werden die Anprache des DGB-Sekretärs Ulf Immelt bei der Vormaifeier am 30. April in der Waggonhalle, …

Tagung in Essen: Vom Umgang mit dem Interkulturellen Tagung in Essen: Vom Umgang mit dem Interkulturellen

Essen, Marburg 29.4.2011 (pm/red) Dass nicht erst mit der Völkerwanderung kulturelle Migration stattfindet, gehört an sich zum Basiswissen von Schulabsolventen. Marco Polo und Christoph Kolumbus stehen für Orientierung zu anderen Kulturen und Kontinenten. Gleichwohl gelingt …

Vom Vormai und 1. Mai in Marburg Vom Vormai und 1. Mai in Marburg

Marburg 29.4.2011 (yb) In Marburg finden in diesem Jahr wieder Veranstaltungen zum Vormai am 30. April und am Tag der Arbeit selbst statt.
An Senioren insbesondere richten sich die Vormai-Veranstaltungen. Dabei soll zugleich der im Jahr …

Sieben Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland als Working Poor Sieben Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland als Working Poor

Marburg 29.4.2011 (wm/red) Rund sieben Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland zählen zu den Working Poor, etwa so viele wie im europäischen Durchschnitt. Bislang dämpfte die Zusammensetzung der Haushalte die Entwicklung. Der Anteil der Beschäftigten mit …

Video zur Preisverleihung Marburger Leuchtfeuer 2011 Video zur Preisverleihung Marburger Leuchtfeuer 2011

Marburg 22.4.2011 (red) Im Zusammenwirken von das Marburger. mit Jörn Uhlig, einem avancierten Videofilmer aus Duisburg, ist eine Videodokumentation von der Verleihung Marburger Leuchtfeuer 2011 im Marburger Rathaus entstanden. Der rund fünfminütige Film gibt einen …

Tag der Betreuung am 12. Mai: rechtliche Fragen zur Demenzerkrankung für Betreuer und Angehörige Tag der Betreuung am 12. Mai: rechtliche Fragen zur Demenzerkrankung für Betreuer und Angehörige

Marburg 22.4.2011 (pm/red) Zum 6. Tag der Betreuung im Landkreis Marburg-Biedenkopf laden der Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung (S.u.B.), der Betreuungsverein Biedenkopf und der Landkreis am 12. Mai nach Lahntal-Caldern ein. Das Thema Demenz …

Arbeitnehmerfreizügigkeit für Betreuungs- und Pflegekräfte aus Nicht-EU-Staaten als Problematik Arbeitnehmerfreizügigkeit für Betreuungs- und Pflegekräfte aus Nicht-EU-Staaten als Problematik

Marburg 22.4.2011 (pm/red) Die CDU/CSU-Fraktion beabsichtigt, die ab dem 1. Mai eintretende Arbeitnehmerfreizügigkeit auch auf Betreuungs- und Pflegekräfte aus Nicht-EU-Staaten auszudehnen und erkennt damit die Dramatik der demographischen Entwicklung in Deutschland und die damit verbundenen …

Private Zuzahlungen schwächen das Vertrauen in das Gesundheitssystem Private Zuzahlungen schwächen das Vertrauen in das Gesundheitssystem

Marburg 21.4.2011 (pm/red) In einem an der Universität Harvard durchgeführten Forschungsprojekt kommt Professor Claus Wendt von der Universität Siegen zu dem Ergebnis, dass private Zuzahlungen zu Gesundheitsleistungen das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in das …

Einladung zum Marburger Gleichberechtigungspreis 2011 Einladung zum Marburger Gleichberechtigungspreis 2011

Marburg 21.4.2011 (pm/red) Die Universitätsstadt Marburg zeichnet mit der Verleihung des Marburger Gleichberechtigungspreises geschlechtergerechtes Handeln aus. Dieses Jahr ist es wieder so weit. Um Ungleichheiten von Frauen und Männern in Erwerbs- und Reproduktionsarbeit zu beseitigen, …

Vormai in der Waggon-Reparaturhalle der Eisenbahner Vormai in der Waggon-Reparaturhalle der Eisenbahner

Marburg 21.4.2011 (pm/red) Am Vortag des 1. Mai 2011 feiern wir und gedenken der Erfolge steht in der Presseeinladung für eine Gewerkschaftsveranstaltung am 30. April zu lesen. Dazu wird ein prominenter Gast in Marburg sein.  …

Der AStA empfiehlt – Studieren in Marburg! Der AStA empfiehlt – Studieren in Marburg!

Marburg 19.4.2011 (red) Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Philipps-Universität hat kurz nach Semesterstart eine Pressemitteilung versendet. Diese Pressemitteilung ist als besonderes Willkomensschreiben an Studierende zu bezeichnen, soll das auch sein. Die gewählten Vertreter und Sprecher …

Gibt es eine Führungskrise im Uniklinikum ? Gibt es eine Führungskrise im Uniklinikum ?

Marburg 15.4.2011 (yb) Was ist los auf den Lahnbergen und im Gießener Kliniksviertel? Bereits ein zweiter führender Mitarbeiter verlässt abrupt die Geschäftsführung des Uniklinkum Gießen Marburg (UKGM) binnen sehr kurzer Zeit. Geht im privatisierten mittelhessischen …

DGB Marburg-Biedenkopf: Leistungen für Kinder aus Bildungspaket beantragen DGB Marburg-Biedenkopf: Leistungen für Kinder aus Bildungspaket beantragen

Marburg 14.4.2011 (pm/red) Der DGB Marburg-Biedenkopf informiert, dass einkommensarme Familien nur noch bis Ende April Leistungen aus dem so genannten Bildungspaket rückwirkend zum Jahresbeginn 2011 beantragen können. Danach ist dies nur noch für den laufenden …

Armut macht 2,5 Millionen betroffene Kinder ungebildet und krank – in Deutschland Armut macht 2,5 Millionen betroffene Kinder ungebildet und krank – in Deutschland

Ernährungsmediziner der Uni Hohenheim bekräftigt Aussagen im ARD-Tatort „Jagdzeit“
Marburg 14.4.2011 (wm/red) Sie sind blass und übergewichtig, ihr Immunsystem ist geschwächt und ihre Entwicklungschancen sind schlechter. Jedem sechsten Kind in Deutschland erschwert der Hartz IV-Regelsatz eine …

Nur ein Viertel verlässt Förderschulen mit Hauptschulabschluss Nur ein Viertel verlässt Förderschulen mit Hauptschulabschluss

München, Marburg 14.4.2011 (pm/red) Rund 500.000 deutsche Schülerinnen und Schüler haben sonderpädagogischen Förderbedarf. Gut 80 Prozent dieser Kinder und Jugendlichen mit Handicap oder Behinderung besuchen in Deutschland eine der zahlreichen Sonder- und Förderschulen. Drei Viertel, …

Wohnumfeldmaßnahmen am Richtsberg eröffnen Auszeichnung zur Umweltbildung und Umweltgerechtigkeit Wohnumfeldmaßnahmen am Richtsberg eröffnen Auszeichnung zur Umweltbildung und Umweltgerechtigkeit

Marburg 13.4.2011 (yb) Im Rahmen des Wettbewerbs der Deutschen Umwelthilfe Bundeshauptstadt der Biodiversität hat die Stadterneuerung am Richtsberg mit den Wohnumfeldmaßnahmen und den Projekten Interkulturelle Gärten am Richtsberg, ebensolche im Stadtwald, der Stadt Marburg eine …

Quo vadis Richtsberg – Fragen zur zukünftigen Ausstattung Quo vadis Richtsberg – Fragen zur zukünftigen Ausstattung

Marburg 13.4. 2011 (yb) Es gab zwei Pressetermine zum Richtsberg in den letzten beiden Wochen, zu denen die Stadt Marburg eingeladen hatte. Zugleich läuft die Förderung im Rahmen des Programms Soziale Stadt dort oben aus. …

Contact Us