Weiterbau der A 49 unwahrscheinlich und was passiert, wenn die A 49 bei Treysa endet?

Kassel 23.05.2020 (pm/red) Eine aktuelle Petition beim Hessischen Landtag und das laufende Klageverfahren gegen die A 49 machen den Weiterbau der umstrittenen Autobahn unwahrscheinlicher. Das Aktionsbündnis „Keine A 49“ hat sich deshalb mit den Folgen …

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
Home » Archiv nach Kategorie

Artikel in Gastbeitrag

Gelungene 32. MAC Oldtimerfahrt ‚Rund um Marburg‘ Gelungene 32. MAC Oldtimerfahrt ‚Rund um Marburg‘

Marburg 2.7.2016 – Gastbeitrag von Bernd Schönherr. Trotz des hartnäckigen Regens schickte ein sichtlich gut gelaunter Marburger Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies in Anwesenheit des ersten Vizepräsidenten des ADAC  und Vorsitzendem des ADAC Hessen-Thüringen Matthias Feltz …

Stadtverordnetenversammlung Marburg unterstützt ‚Barcelona Erklärung‘ – Beschlussvorlage gegen TTIP und CETA findet klare Mehrheit Stadtverordnetenversammlung Marburg unterstützt ‚Barcelona Erklärung‘ – Beschlussvorlage gegen TTIP und CETA findet klare Mehrheit

Marburg 18.6.2016 (yb) Die Marburger Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 17. Juni 2016 beschlossen der ‚Barcelona Erklärung‘ von zahlreichen freihandelskritischen Städten aus neun europäischen Ländern beizutreten. Sie knüpft damit an ihren Beschluß vom 28. …

Bürgerbeteiligung JETZT! – ein Statement von Claus Schreiner Bürgerbeteiligung JETZT!  – ein Statement von Claus Schreiner

Marburg 10.6.2016 (red) Bürgerbeteiligung lautet ein neues Zauberwort, gedacht und gemeint als probates Gegenmittel zur umgehenden Politikverdrossenheit und Wahlverweigerung wachsender Bevölkerungsanteile. Während in der Ökonomie Konzentrationsprozesse voranschreiten und in der digitialen Welt sich Menschen immer …

Die Täter des NSU stehen im Rampenlicht, nicht die Opfer Die Täter des NSU stehen im Rampenlicht, nicht die Opfer

Marburg 8.6.2016 – Gastbeitrag von Sophie Schmitt, wissenschaftliche Mitarbeiterin beim ‚beratungsNetzwerk hessen‘ über einen Fachtag des Demokratiezentrums Hessen in Kassel, der sich mit rechtem Terror und (Alltags)Rassismus beschäftigte:
Unter dem Titel „Leerstelle Rassismus – NSU und die Folgen“ …

Vor 200 Jahren starb Christiane von Goethe – Lesung aus ihren Briefen Vor 200 Jahren starb Christiane von Goethe – Lesung aus ihren Briefen

Marburg 1.6.2016  Gastbeitrag von Ursula Wöll  Goethes Elternhaus am Großen Hirschgraben war schon verkauft, als Christiane von Goethe 1797 endlich Goethes Mutter in Frankfurt kennenlernte. Christiane von Goethe? Pardon, da hieß sie ja noch Vulpius. …

Bestätigung des Vorurteils von einem weit verbreiteten Hurenhass – Erwiderung auf ‚Deutschland als Bordell Europas?‘ Bestätigung des Vorurteils von einem weit verbreiteten Hurenhass – Erwiderung auf ‚Deutschland als Bordell Europas?‘

Marburg 14.5.2016 (red) Unter dem Titel ‚Deutschland als Bordell Europas?‘ hat in Marburg eine Diskussionsveranstaltung über Prostitution und Menschenhandel stattgefunden. Darauf reagierte Sonja Dolinsek mit einer ausführlichen Stellungnahme, in der deutliche Kritik am Verständnis der …

Auch mit Fehlbelegungsabgabe liegen Sozialmieten deutlich unter privaten Angebotsmieten – Ein Interview mit Matthias Knoche Auch mit Fehlbelegungsabgabe liegen Sozialmieten deutlich unter privaten Angebotsmieten – Ein Interview mit Matthias Knoche

Marburg 10.5.2016 (red)  Nach den Wahlen und vor Konstituierung einer neuen Mehrheit in Marburg bleiben die neu mandatierten Stadtverordneten und der noch neue Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies mit den Aufgaben zur Bekämpfung der Wohnungsnot in …

Fotoband von Reporter ohne Grenzen zum Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai Fotoband von Reporter ohne Grenzen zum Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai

Marburg 3.5.2016 Gastbeitrag von Ursula Wöll. Mit der Pressefreiheit verhält es sich wie mit anderen lebenswichtigen Dingen: Solange sie existieren, nimmt man sie für selbstverständlich. Erst wenn sie verloren gehen, erkennt man ihren grundlegenden Wert. …

Der 1. Mai gestern und heute Der 1. Mai gestern und heute

Marburg 24.4.2016 Gastbeitrag von Ursula Wöll. Na klar, auch dieses Jahr werde ich zur gewerkschaftlichen Maikundgebung gehen. Das ist Tradition. Meist treffe ich verschollene alte Bekannte. Man schwätzt, während die RednerInnen Reden halten. Man geht im Bewusstsein, …


Zum Welttag des Buches am 23. April 
Zum Welttag des Buches am 23. April

Marburg 16.4.2016 Gastbeitrag von Ursula Wöll Colette las am liebsten im Bett, während ihre Katze eingerollt neben ihr schnurrte. Auf einer Handschrift aus dem 13. Jahrhundert wird ein Mönch lesend auf seiner Pritsche gezeigt. Um die …

Ostermarsch Kassel 2016: Warum die Menschen auf die Straße gehen Ostermarsch Kassel 2016: Warum die Menschen auf die Straße gehen

Marburg 28.3.2016 (red) Seit Jahrzehnten sind Ostermarschierer unterwegs, um für Frieden und Abrüstung zu demonstrieren. Eine große Zahl von Hilfe suchenden Menschen auf der Flucht vor Verfolgung und Krieg hat im vergangenen Jahr Europa und …

Kratzputz und Streichmusik im Hinterland Kratzputz und Streichmusik im Hinterland

Marburg 22.3.2016  Gastbeitrag von Ursula Wöll  Das Marburger Hinterland ist nicht gerade mit einem südlichen Klima gesegnet (noch nicht). Aber dort blühen Blumen sogar im Winter. Nämlich auf den Hauswänden. Obwohl das Fachwerk bereits schmückt, sind dessen Gefache mit floralen Ornamenten …

Brot und Rosen – Zur Geschichte des Internationalen Frauentags Brot und Rosen – Zur Geschichte des Internationalen Frauentags

Marburg 01.03.2016 (Red) Gastbeitrag von Ursula Wöll. Der Internationale Frauentag, der weltweit am 8. März gefeiert wird, geht auf einen Streik amerikanischer Textilarbeiterinnen zurück. Auch das wundervolle Lied „Brot und Rosen“ entstand während eines Streiks …

Ideen, Vorstellungen und Wünsche für die Zukunft des Stadtteils Richtsberg Ideen, Vorstellungen und Wünsche für die Zukunft des Stadtteils Richtsberg

Marburg 29.02.2016 Gastbeitrag von Bernd Hannemann. Der Richtsberg, entstand aus der akuten Wohnungsnot der späten fünfziger und frühen sechziger Jahre, er ist  Marburgs größter Stadtteil. Mit mehr als 9000 Bewohnern ist er als Wohnbezirk mit …

Gute Sacharbeit vor Parteienklüngel Gute Sacharbeit vor Parteienklüngel

Marburg 28.02.2016 (red) Gesellschaftliches und mehr noch politische Engagement ist immer wieder mit dem Problem konfrontiert, dass persönliche Einstellungen und Eigenarten, dabei etwa eigene Positionen zu bestimmten Themen von Mehrheiten abgelehnt werden. Dies trifft oftmals …

Das Marburger Bausystem – Die Herstellung der Gebäude auf den Lahnbergen waren eine wegweisende Entwicklung im Bauwesen Das Marburger Bausystem – Die Herstellung der Gebäude auf den Lahnbergen waren eine wegweisende Entwicklung im Bauwesen

Marburg 22.02.2016 (red) Marburg ist eine Stadt mit sehr vielen Denkmälern. Landgrafenschloss und Oberstadt, das Südviertel, Biegenstraße und Deutschhausstraße und zahlreiche Universitätsbauten prägen das Bild einer historisch gewachsenen Stadt. Im Jahren 2013 sind eine Reihe …

Die Nazi-Massaker auf Kreta 1941-44 Die Nazi-Massaker auf Kreta 1941-44

Marburg 09.02.2016 (ed) Gastbeitrag von Ursula Wöll Die Fraport AG hat in Griechenland 14 regionale Flugplätze gekauft, also einen Teil des griechischen Tafelsilbers. EU und EZB erwarten eine gesteigerte Austeritätspolitik, darunter die Kürzung der Renten und die massive Erhöhung der …

Häuser aus Lehm in Weilburg Häuser aus Lehm in Weilburg

Marburg 16.01.2016 (red) Gastbeitrag von Ursula Wöll: Ich stehe auf dem Parkplatz des Hotels Lahnschleife. Von hier aus kann man eine Weilburger Berühmtheit in ihrer vollen Größe bewundern. Es ist ein schlichtes Haus, das vor …

OB-Kandidaten wirken blass bei Themen Arbeitslosigkeit und Armut

Marburg 02.06.2015 (pm/red) Etwa 100 Arbeitslose, Auszubildende und UmschülerInnen fanden sich am vergangenen Montag im Rathaussaal der Marburg ein, um die Vorstellungen der Oberbürgermeisterkandidaten Dr. Neuwohner (Bündnis 90 / Die Grünen), Dr. Spies (SPD), Bamberger …

Griechenland unter deutscher Besatzung 

 Gastbeitrag von Ursula Wöll
Marburg 07.04.2015 – Nun hat der Ausschuss des griechischen Parlamentes, der sich mit Entschädigungen befasst, die Reparationsforderungen beziffert, die durch die deutsche Besatzung des Landes im 2. Weltkrieg entstanden. Die Summe von 278,7 …

Kunst im Klinikum folgt Bildbedürfnis und wirkt als Impulsgeber – Der Funktionalität mit der Lebendigkeit des Menschen antworten Kunst im Klinikum folgt Bildbedürfnis und wirkt als Impulsgeber –  Der Funktionalität mit der Lebendigkeit des Menschen antworten

Marburg 24.03.2015 (red) Kunst ist gefragt. Das zeigt der „Kunstmarkt“, wo Rekordpreise für angesagte Werke erzielt werden. Kunst gehört zum kulturellen Leben. Dafür engagieren sich Kunstvereine, ob in Gießen, Marburg, Wetzlar oder in viel kleineren …

‚Marburger Alltagsleben im 19. Jahrhundert’ – Wir können bloß in Fragmenten erzählen, was Lebenswirklichkeit war ‚Marburger Alltagsleben im 19. Jahrhundert’ – Wir können bloß in Fragmenten erzählen, was Lebenswirklichkeit war

Marburg 22.02.2015 (red) Im Marburger Haus der Romantik wurde am 20. Februar die Ausstellung ‚Marburger Alltagsleben im 19. Jahrhundert’ eröffnet. Diese Themen- und Sonderausstellung ist ein publikumsorientiertes Ergebnis eines Lehr- und Forschungsprojektes am Institut für …

Urban Gardening in Berlin als Miniaturutopia – wo eine neue Art urbanen Lebens sich entwickeln kann Urban Gardening in Berlin als Miniaturutopia – wo eine neue Art urbanen Lebens sich entwickeln kann

Berlin, Marburg 02.02.2015 (red) Wir Hessen haben es nicht leicht. Längst sind wir zum verkehrsgeplagten neuen Durchgangsland geworden, schließlich liegen wird mitten in der Berliner Republik, haben zwar eine Global City (Frankfurt am Main) und …

Antigida Marburg: Das Abendland bleibt nur dann bewahrt, wenn es seine Vielfalt bewahrt Antigida Marburg: Das Abendland bleibt nur dann bewahrt, wenn es seine Vielfalt bewahrt

Marburg 8. Januar 2015 (red) Als Redner bei der beeindruckenden Antigida-Demonstration in Marburg am 5. Januar hat Helmut Wöllenstein deutliche Worte gefunden. Der Propst des Sprengels Waldeck und Marburg der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck plädierte …

Antigida-Demonstration in Marburg: Weil Pegida so scheinheilig daherkommt Antigida-Demonstration in Marburg: Weil Pegida so scheinheilig daherkommt

Marburg 6. Januar 2015 (red) Bei der beeindruckenden Antigida-Demo in Marburg gestern Abend kamen viele Rednerinnen und Redner zu Wort. Aus ganz verschiedenen Perspektiven, etwa einer christlichem oder einer muslimischen Betrachtungsweise, aus politischen Positionierungen oder …

Stundentakt für Marburg vor dem Start – Neue Zeiten mit Fahrplanwechsel am 14. Dezember Stundentakt für Marburg vor dem Start – Neue Zeiten mit Fahrplanwechsel am 14. Dezember

Marburg 17.11.2014 (red) Nicht nur im Marburger Bahnhofsgebäude, an den neu gestalteten Bahnsteigen und auf dem Bahnhofsvorplatz hat sich unübersehbar viel getan. Zum kommenden Fahrplanwechsel am 14. Dezember wird es im Landkreis Marburg-Biedenkopf zahlreiche Fahrplanverbesserungen …

Erinnerungskultur – Von Denkmälern und Gedenken Erinnerungskultur – Von Denkmälern und Gedenken

Marburg 15.11.2014 (red) Erinnerungskultur ist wichtig. Ob persönlich und personenbezogen – dafür stehen der ‚Friedhof‘ und seit längerem auch der ‚Friedwald‘ – oder im kollektiven, gesellschaftlichen Zusammenhängen. ‚Denkmal‘, ‚Mahnmal‘ sind Begriffe, die das vergegenwärtigen. Am …

Problemlagen in der Marburger Oberstadt – Konkrete Maßnahmen mit klar definierten Aufgaben und Kompetenzen Problemlagen in der Marburger Oberstadt – Konkrete Maßnahmen mit klar definierten Aufgaben und Kompetenzen

Marburg 7.11.2014 (red) In der letzten Zeit gab es verschiedene Aktivitäten und Verlautbarungen zum Umgang mit einer Reihe von Problemen in der Marburger Oberstadt. Dann wurde die Öffentlichkeit aufgeschreckt durch Streit und Auseinandersetzung in den …

Robert Blum in der Wetterau – Ein Beitrag zum Multi-Gedenktag 9. November Robert Blum in der Wetterau – Ein Beitrag zum Multi-Gedenktag 9. November

Marburg 16.10.2014 Gastbeitrag von Ursula Wöll Wir schreiben den 9. Juli 1848. Petterweil ist mit Birkenzweigen, Blumen und Fahnen festlich geschmückt, sogar vom Kirchturm weht es schwarz-rot-gold. Aber nicht nur Petterweil, sondern die umliegende Wetterau ist ganz aus dem …

Finnland, Pionierland des Frauenwahlrechts Finnland, Pionierland des Frauenwahlrechts

Marburg 8.10.2014 (red) Gastbeitrag von Ursula Wöll. Finnland, das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse, war das erste europäische Land, in dem auch Frauen wählen gehen durften sowie selbst gewählt werden konnten. Seit 1. Juni 1906 …

Deutschlands neue Slums. Das Geschäft mit Armutseinwanderern – Film und Diskussion im traumakino Deutschlands neue Slums. Das Geschäft mit Armutseinwanderern – Film und Diskussion im traumakino

Marburg 7.10.2014 Gastbeitrag von Elena Gavrilova, M.A.  Vertreter des Bleiberechtsnetzwerks ‚BLEIB in Hessen‘ und Experten für Arbeitsmigration und Anti-Diskriminierung diskutierten in Marburg das Thema ‚Armutseinwanderung aus Osteuropa und prekäre Arbeitsverhältnisse am deutschen Arbeitsmarkt‘. „Deutschlands neue …

Für Wärme sorgen wir selbst – Das ökologische Vorzeigedorf Erfurtshausen Für Wärme sorgen wir selbst – Das ökologische Vorzeigedorf Erfurtshausen

Marburg 140921 Gastbeitrag von Ursula Wöll. Online-Magazine haben doch ihr Gutes, denn sie bündeln Nachrichten, die eigenen Präferenzen entsprechen. Über www. marburger-rundschau.de erfuhr ich von der Veranstaltungsreihe „Der Energie auf der Spur“ in Erfurtshausen. Ein interessantes Thema …

Nach Brandzerstörung des Fachwerkhauses gibt es eine neue Lage in Marbach Nach Brandzerstörung des Fachwerkhauses gibt es eine neue Lage in Marbach

Marburg 140824 (red) In Marburg-Marbach hat vor 10 Tagen ein Fachwerkhaus gebrannt, worüber in das Marburger. bisher nicht berichtet worden ist. Inzwischen zeigt sich die mit den Brandschäden entstandene Lage übersichtlicher und ein Marbacher Bürger …

Der Mut der einfachen Leute von Obergleen – Es muß doch etwas gemacht werden, damit wir unseren Pfarrer Weidig wieder kriege Der Mut der einfachen Leute von Obergleen – Es muß doch etwas gemacht werden, damit wir unseren Pfarrer Weidig wieder kriege

Marburg 140818 Gastbeitrag von Ursula Wöll
Bis heute ist Obergleen im Vogelsberg mit seinen etwa 550 Einwohnern ein reizvoller Ort, weil die üblichen Gewerbegebiete am Ortsrand so gut wie fehlen. Wie eine Glucke schart die Kirche die Wohnhäuser um sich. …